Blackstorm: Zeit der Veränderung

Blackstorm: Zeit der Veränderung❮BOOKS❯ ✪ Blackstorm: Zeit der Veränderung Author Manuela Fritz – Bluevapours.co.uk Eine herzerwärmende Liebesgeschichte voller prickelnder Sinnlichkeit überschattet von einem dunklen Geheimnis

Triumphiert die Liebe über die Vergangenheit?

»Was zur Hölle v Eine herzerwärmende Liebesgeschichte voller prickelnder Sinnlichkeit überschattet von einem dunklen Geheimnis Triumphiert die Liebe über die Vergangenheit? »Was zur Hölle verbirgt er vor mir?« Sie blickt in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosem Schmerz gezeichnet sind Als Blackstorm: Zeit ePUB ✓ Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht? Begleiten Sie Kira nach Fort Myers Fiebern Sie mit, ob es ihr gelingt, ihren Traummann von den Dämonen seiner Vergangenheit zu befreien.

Manuela Fritz wurde in Kärnten geboren und ist mitten in den Alpen im schönen Gailtal aufgewachsen Wenn sie sich als Kind nicht gerade zum Leidwesen ihrer Eltern im Stall des eigenen Bauernhofs herumtrieb oder irgendein Getier anschleppte, steckte ihre Blackstorm: Zeit ePUB ✓ Nase meistens in einem BuchDie Liebe zog sie noch während des Studiums der Veterinärmedizin nach Deutschland Heute lebt sie mit Man.

Blackstorm: Zeit der Veränderung PDF ☆ Blackstorm:
    Blackstorm: Zeit der Veränderung PDF ☆ Blackstorm: verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht? Begleiten Sie Kira nach Fort Myers Fiebern Sie mit, ob es ihr gelingt, ihren Traummann von den Dämonen seiner Vergangenheit zu befreien."/>
  • Kindle Edition
  • 337 pages
  • Blackstorm: Zeit der Veränderung
  • Manuela Fritz
  • German
  • 22 March 2019

13 thoughts on “Blackstorm: Zeit der Veränderung

  1. Diana says:

    Als Kira sich auf eine Stelle in einem Hotel in Florida bewirbt, hat sie keinerlei Vorstellung, was sie dort erwarten wird. Über ihren Chef konnte sie kaum etwas in Erfahrung bringen und so springt sie einfach ins kalte Wasser. Innerhalb kürzester Zeit verliebt sie sich in ihren Vorgesetzten Ryan, doch dieser kann keine festen Bindungen eingehen und birgt ein schlimmes Geheimnis. Kira kann das jedoch genauso wenig abschrecken, wie der verstörte Hengst Blackstorm, und so versucht sie zu ihm durchzudringen.

    Obwohl mich das Cover, des mir vorliegenden Exemplares, anfangs überhaupt nicht begeistern konnte, machten mich der Klappentext sowie einige positive Lesermeinungen schließlich doch neugierig auf diese Geschichte. Ich habe das Buch verschlungen und fand es wahnsinnig spannend, dennoch lässt sie mich mit gemischten Gefühlen zurück.

    Kira ist eine sympathische junge Frau, doch viele ihrer Handlungen wirkten auf mich völlig überzogen. Sie ist bei jedem beliebt, kann alles und fügt sich sofort super ins Team ein, aber ich fand das dann doch sehr unrealistisch und etwas zu unkompliziert wie sie sich in ihrer neuen Arbeitsstelle zurechtfindet und gleichzeitig in ihren Chef verliebt.

    Mit Ryan konnte ich nicht richtig warm werden, da sein Geheimnis auch am Ende des ersten Bandes nicht vollständig aufgeklärt wurde. Vielleicht kommt dies ja noch in den Folgebänden, aber ich hatte nach dem Beenden des Romans das Gefühl, es fehlt etwas. Stellenweise fand ich Ryans Auftreten völlig inakzeptabel, wobei Kira das wesentlich lockerer sah und so zeigte sie jede Menge Verständnis für ihn, was ich ab einem gewissen Punkt überhaupt nicht mehr nachvollziehen konnte.

    Alleine an den Hauptprotagonisten hatte ich nun soviel auszusetzen, dass man meinen könnte, ich fand die Geschichte schrecklich, aber dem war nicht so. Die Geschichte konnte mich bereits nach wenigen Seiten fesseln und ich habe sie mehr oder weniger verschlungen, da ich natürlich wissen wollte, was denn da Schreckliches vorgefallen sein mag. Das Ende kam dann doch sehr überraschend und ich hatte das Gefühl, dass etwas Entscheidendes fehlen würde.

    Womit ich jedoch ein Riesen-Problem hatte, waren die Erotik-Szenen. Diese konnten mich weder ansprechen noch fand ich sie in ihrer Art und Weise faszinierend. Meiner Meinung nach hätte man darauf auch gut verzichten können, da es auch unglaubwürdig war, dass die beiden Hauptcharaktere innerhalb weniger Tage eine derartig starke Bindung zueinander aufbauen würden.

    Mein Fazit:

    Mir fällt es total schwer, diese Geschichte zu bewerten. Ich habe sie verschlungen und fand den Schreibstil sehr gelungen, aber gleichzeitig habe ich soviele Kritikpunkte anzumerken, dass es mir schwerfällt, ein gewisses Fazit zu ziehen. Letztenendes entscheide ich mich für die goldene Mitte, da ich schließlich wissen will, wie es weitergeht, und auch die Hoffnung habe, dass der zweite Band mir besser gefallen wird.

  2. Astrid Stegbauer says:

    Das Cover finde ich sehr schön. Der Pferdekopf, der als Schatten auf der Oberseite des Covers zu finden ist gefällt mir sehr gut.
    Was für ein Start der Serie. Ich bin jetzt schon begeistert von der Handlung und vor allem die beiden Hauptpersonen sind toll. Kira ist eine starke und sehr einfühlsame Frau, die einen großen Beschützerinstinkt hat. Ryan verbirgt ein Geheimnis, das es heißt auf den Grund zu gehen. Warum ist er ständig so traurig. Eine aufregende aber auch anstrengende Zeit liegt vor Kira, die Ryan extreme Stimmungsschwankungen hat.
    Die Autorin hat einen sehr schönen und gefühlvollen Schreibstil, der es mir leicht gemacht hat mich in die Geschichte hineinzuversetzen. Hier geht es um eine unerwartete Liebe zweier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können. Kira kämpft darum Ryan zu helfen und hofft. dass er ihr irgendwann vertraut und sich ihr öffnet.
    Der Cliffhänger am Ende ist heftig, aber zum Glück ist der zweite Band ja schon erhältlich.

    Fazit:
    In diesem Buch ist alles vereint, was man sich als Leser nur wünschen kann. Es ist spannend, dramatisch, romantisch und auch erotisch. Ein absoluter Lesegenuss!

  3. Beate Tinney says:

    Meine Meinung:
    ...Was zur Hölle verbirgt er vor mir? Sie blickte in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosen Schmerz gezeichnet sind ...

    Genau das denkt Kira, als sie ihren Chef Ryan Dearing das erste Mal trifft.
    Kira nimmt nachdem sie in der Liebe große Enttäuschungen hinter sich hat, einen Job in Amerika an. Sie soll künftig als Assistentin für den Hotelbesitzers arbeiten.
    Schon beim ersten Zusammentreffen war es um Beide geschehen. Für Ryan war es Liebe auf den ersten Blick und Kira spürte sofort die Magie, die von Ryan ausgeht.
    Die Liebe wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt. Ryan ist sehr verschwiegen und Kira ahnt, dass er etwas vor ihr verschweigt. Da Ryan in der Vergangenheit bei dem tödlichen Verkehrsunfall seiner Eltern dabei war und auch sein Pferd Blackstorm, dass seit damals keinen an sich heranlässt, vermutet Kira das er etwas verheimlicht.
    Kiras Freundin in Deutschland macht sich auf die Suche nach den Spuren von Ryan, was hat er zu verbergen. Die Wahrheit ist grausam und stellt Kira und auch Ryan vor eine schreckliche Wahl.

    Währenddessen plant Ryans Schwester Mila ihre Abreise aus Blackstone. Sie möchte sich mit ihrem Freund eine eigene Zukunft aufbauen. Das Milas Freund der Bruder von Kira ist, ahnt am Anfang keiner. Das Mila auch den Plan hatte Kira nach Amerika zu lotsen kommt erst später heraus und Ryan muss sich fragen, ob Kira das Spiel mitgespielt hat.

    Ryans Pferd Blackstorm nährt sich auch langsam Kira. Sie schafft es, dass er wieder Vertrauen fasst und lässt sich sogar von einem Stalljungen pflegen.

    Die Geschichte, die Manuela Fritz geschrieben hat, ist sehr spannend und auch dramatisch. Sie zeigt, dass man auch Gefühle wieder zulassen kann und keine Angst haben muss enttäuscht zu werden. Die Autorin hat eine romantische Liebesgeschichte aufs Papier gebracht, die ich wunderschön fand. Sie hat den Schmerz und die Trauer von Ryan sehr authentisch geschildert und er tat mir oft sehr leid. Aber auch Kira hatte schwer zu kämpfen. Ich hätte teilweise an ihrer Stelle schon das Land verlassen. Aber es lohnt sich zu kämpfen. Das habe ich auch daraus gelernt. Wie es mit den Allen weitergeht, darauf bin ich schon sehr gespannt.
    Manuela Fritz hat auch die Landschaft unheimlich schön zur Geltung gebracht. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

    Mein Fazit:
    Super, toll und aufregend. Ich war hingerissen von der Umgebung und der Geschichte. Bei Seite legen kann man das Buch nur schwer.
    Ein wundervoller Roman, der alles beinhaltet, was ein Leser sich wünscht.
    Für mich eine absolute Leseempfehlung. Der Schreibstil von Manuela Fritz ist sehr angenehm und flüssig. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

    Meine Bewertung: 5/5

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *