Nachrichtsblatt Der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft, 1900, Vol. 32 (Classic Reprint)




      Nachrichtsblatt Der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft, 1900, Vol. 32 (Classic Reprint)
Excerpt from Nachrichtsblatt der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft, 1900, Vol 32Angeregt durch den Fossilreichtum der Halberst dter Gegend besch ftigte sich Schmidt zuerst eingehend mit den Vemteinerungen des Liassandsteins, dann aber wandte er sich mit Feuereit er dem Slndium der Mollusken zu Wobei er den Landschnecken eine besondere Vorliebe ent gegenbrachte und u A Die Bezeichnung Stylommatophoren in die Wissenschaft einf hrte Seine Lieblingsgattung war das formenreiche Genus Clausilia, ber das er eine kritische Bearbeitung der europ ischen Arten, ein heute noch muster g ltiges Buch voll trefilicher Beobachtungen Und 1868 ein system der europ ischen Clausilien und ihrer n chsten Verwandten schrieb Von ihm zuerst beobachtet und mit ihrem wismnschattlichen Namen belegt wurde auch die sch dliche R bennemalode Heterodera schachti Sp ter wandte er sich ausschliesslich dem Studium der Systematik der Diatomeen zu sein Atlas, das beste, was auf diesem Gebiete der Botanik existirt, schliesst mit einer 212 Tafel ab und bringt etwa 6000 Originalzeichnungen der wunder bar gestalteten Kieselpanzer dieser kleinen Algen.About the PublisherForgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books Find at www.forgottenbooks.comThis book is a reproduction of an important historical work Forgotten Books uses state of the art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works. Free Read [ Nachrichtsblatt Der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft, 1900, Vol. 32 (Classic Reprint) ] By [ Wilhelm Kobelt ] – bluevapours.co.uk

Wilhelm Kobelt February 20, 1840 March 26, 1916 was a German zoologist born in Alsfeld, Grand Duchy of Hesse He specialized in the field of malacology.Kobelt is remembered for his work as curator of the Senckenberg Museum in Frankfurt am Main.Several species of mollusk contain his name, including Fusinus kobelti Kobelt s spindle , Cymatium kobelti and Hyalinia kobelti Subgenus of slugs Kobeltia is named in honor of him.

UnlimitedRead Ò 
      Nachrichtsblatt Der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft, 1900, Vol. 32 (Classic Reprint)
 PDF Author ✓ Wilhelm Kobelt ã – bluevapours.co.uk
  • Paperback
  • 802 pages
  • Nachrichtsblatt Der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft, 1900, Vol. 32 (Classic Reprint)
  • Wilhelm Kobelt
  • 08 August 2017
  • 1390896315

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *